Ihr Warenkorb
keine Produkte

Anwendungsbereiche

TSM - Bandagen bewirken mit der speziellen Innenstruktur und dem hochwertigen hautverträglichen Neopren als Isolier- und Stabilisierungsmedium Eigenschaften, die in der medizinischen Anwendung wie auch im Spitzen-, Breiten- und Freizeitsport (d.h. Extrembelastung mit hoher Wärme- und Schweißbildung) weltweit Anerkennung gefunden und sich hervorragend bewährt haben, und zwar:

Förderung der Durchblutung durch Mikromassage (Stimulierung der Haut), das bedeutet:

  • Anstieg der Oberflächentemperatur der Haut um ca. 2 bis 5 °C je nach Aktivität und Umgebung,
  • Anstieg der intramuskulären Temperatur durch Thermorezeptoren,
  • Verbesserung der Stoffwechselvorgänge

gute Führung der Gelenke, durch mechanische, individuell wählbare und anpassbare Stützelemente,

lokale Kompressionswirkung durch individuell fixierbare Pelotten, Zugriemen und Stabilisierungsgurte,

schnellere und gesteigerte Belastbarkeit des Bewegungsapparates durch höhere Flexibilität der Muskeln sowie höhere Elastizität der Sehnen und Bänder,

Verbesserung der Motorik durch optimale Umgebungstemperatur, Stimulation der Nozizeption (Stellreflexe), Unterstützung des Heilungsprozesses durch verbesserte Durchblutung des verletzten bzw. zu therapierenden Gewebes,
Aktivierung der Eigenstützung der Muskeln, d.h. TSM - Bandagen haben keine atrophierende Wirkung, natürliche Schmerzlinderung durch höheres Temperaturniveau, mögliche Reduzierung der medikamentösen Behandlung, z.B. von Muskelrelaxantien, Analgetika, Antiphlogistika, schnellerer Abbau von Ergüssen, Entstauung von Schwellungen, keine Stauung des venösen Rückflusses, keine Wärmestauungen,

Durchwärmung der abgedeckten Bereiche und Stabilisierung des hohen Wärmeniveaus auch in Ruhephasen, Beschleunigung und Intensivierung der Aufwärmphase, Vermeidung lokaler Unterkühlungen, fühlbare Erhöhung der Belastbarkeit von Muskeln, Bändern und Sehnen in der Aktivphase, Beschleunigung der Rehabilitation und der Regeneration durch intensivere Durchblutung und Stoffwechselvorgänge, einfache Hygiene (Waschen),
Form- und Kompressionsbeständigkeit, Langlebigkeit.

angenehme Trageeigenschaften, d.h.

  • gute Passform,
  • keine Einschnürungseffekte und / oder Mikroverletzungen in den Gelenkbereichen,
  • geregelte Schweißabführung auch bei maximaler Belastung,
  • keine Hautaufweichungen,
  • kein Rutschen der Bandagen,
  • nur geringe Behinderung des Bewegungsapparates.