Ihr Warenkorb
keine Produkte

Gebrauchshinweise

Aus hygienischen Gründen ist die Bandage vor Gebrauch gründlich zu waschen und gut zu spülen.

TSM-Bandagen werden in blau, hautfarben, schwarz oder anderen, bei den jeweiligen Bandagen angegebenen Farben, hergestellt und sind in den Größen XS bis XL verfügbar. Bei bestimmten Bandagen auch in den Größen XXS, XXL oder XXXL bzw. als maßgerechte Anfertigungen.

Bandagen, die mit Stütz- oder Stabilisierungselementen (z.B. Schienen, Pelotten) ausgestattet sind, z.B. die Kniebandagen mit Stützschienen, sollten zur Vermeidung von Druckstellen, unkorrekter Trageweise u.ä. in jedem Fall vom Fachmann (Orthopädie-Techniker) gesondert angepasst werden.

Die richtige Größe liegt dann vor, wenn die Bandage fest, aber nicht zu eng sitzt, so dass die Blutzirkulation nicht beeinträchtigt wird. Rutscht die Bandage, so ist sie zu groß.

Um allergische Hautreaktionen zu vermeiden, soll die Haut frei sein von Ölen, Fetten, Gelen, Salben oder ähnlichen Stoffen. Falls eine Behandlung mit solchen Stoffen erforderlich wird, ist der jeweilige Bereich mit einer Mullbinde o.ä. abzudecken, so dass kein direkter Kontakt mit der Bandage möglich ist.

Die Bandage sollte nicht länger als 12 Stunden pro Tag getragen werden, um Hautirritationen bzw. -reaktionen zu vermeiden, und die abgedeckten Körperbereiche regelmäßig gewaschen werden. Je nach persönlicher Situation können die Bandagen auch während der nächtlichen Ruhephase angelegt werden.

Gelenkbandagen sollten dagegen nicht während des Schlafes und / oder längeren Ruhepausen, z.B. langem Sitzen, wegen der eingeschränkten Aktivität getragen werden.

Um einer Überbelastung der Gelenke, Muskeln, Bänder und Sehnen vorzubeugen, sollten die Bandagen zur Entfaltung der vollen therapeutischen Wirkung nicht nur während der jeweiligen Aktivität, sondern bereits vorher und auch danach für ca. 1 bis 2 Stunden getragen werden.

Damit wird sichergestellt, daß Muskeln optimal durchblutet, Bänder und Sehnen durchwärmt und daher belastungsfähiger werden, während der Belastungsphase im Gewebe auftretende Schadstoffe werden schneller ausgeschwemmt.

Schmerzlinderungen bei chronischen Krankheiten treten erfahrungsgemäß erst nach einer individuellen und von der Krankheit abhängigen Langzeit-Therapie ein.

Die Bandagen sollten dem Gebrauch entsprechend häufig mit Feinwaschmittel bei ca. 40 °C gewaschen und gut gespült werden, z.B. bei täglichem Gebrauch spätestens alle zwei Tage.

Die Bandagen sind geeignet für Waschmaschine (40°C) und Trockner (bei leichter Wärme).

Weitere Einzelheiten zur Handhabung, der Pflege und zur Erzielung optimaler Wirkung sind der Gebrauchsanleitung einschließlich Garantiehinweis und Anleitungen zum Anlegen bestimmter Bandagen zu entnehmen, die dem Kunden laut Verordnung ausgehändigt werden müssen.

Technische Änderungen vorbehalten !!!