Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wirkungsweise

Die je nach Bandage zwischen 1,5 und 5 mm starke Isolierschicht bewirkt die Stabilisierung von Muskelbereichen, die leichte gleichmäßige Kompression sowie die Reflexion der von der Haut abgegebenen Wärme.

Die Innenstruktur ermöglicht ein Luftpolster zwischen Haut und Isolierschicht, massiert die Haut und regt die Durchblutung und damit den Stoffwechsel an. Dadurch erhöht sich die Haut-Oberflächentemperatur je nach Aktivität und Umgebung um ca. 2 bis 5°C.

Die reflektierte Wärme, die verbesserte Durchblutung und die im Gewebe befindlichen Thermorezeptoren erhöhen die intramuskuläre Temperatur je nach Tiefe und Weichteilbereich deutlich.

Daraus resultieren:

  • eine deutlich verbesserte Motorik
  • kürze Reaktionszeiten
  • eine fühlbare Schmerzlinderung
  • die größere Elastizität von Muskeln, Bändern und Sehnen, d.h. höhere Belastbarkeit
  • intensivere Stoffwechselvorgänge, d.h. beschleunigte Rehabilitation und Regeneration.


Der von der Haut abgegebene Schweiß wird nicht von der Isolierschicht aufgenommen (Wasser abweisend), sondern in der Innenstruktur durch Luftzirkulation und Pumpwirkung zwischen Haut und Isolierschicht nach unten abgeführt und an die Kleidung oder die umgebende Luft abgegeben. 
Dadurch werden mögliche Verletzungen fördernde oder die Heilung hemmende Unterkühlungen durch Verdunstungskälte verhindert.

Die Luftzirkulation in der Innenstruktur entsteht durch Pumpwirkung aufgrund der Eigenbewegung und der unterschiedlichen Trägheit von Haut und Bandage. Durch kontinuierlichen Luftaustausch werden die bei Neoprenbandagen sonst üblichen Wärmestauungen (die besonders bei größeren Bandagen in Verbindung mit dem auftretenden Schweiß sehr unangenehm sein können) vermieden. In dem von der Bandage abgedeckten Körperbereich bleibt das physiologische Milieu erhalten.

Eine Anwendung über mehrere Stunden ist, auch unter Extrembelastungen möglich.

Materialaufbau

- äußere Gewebeschicht


- Neopren als thermische Isolierschicht
  (geschlossene Zellstruktur) und zur
  Stabilisierung


- TSM - Innenbeschichtung mit Rauten- /
  und Linienstruktur (Kanäle)



- Haut